1.Kolloquium Digitalisierung in der Landwirtschaft

Die Landwirtschaft ist bereits digital – seit vielen Jahren prägen Informatik und Elektronik den landwirtschaftlichen Alltag. Automatisierte Arbeitsprozesse sind auf dem Feld und im Hof angekommen.

Wie lässt sich Ökonomie und Ökologie nachhaltig verbinden und gut mit dem Faktor „Mensch“ integrieren? Die Frage, wer über Daten verfügt

und sie interpretieren kann, wird zum Wettbewerbsfaktor in der Landwirtschaft – ist aber auch fachlich, juristisch und ethisch von Interesse.

Diesen Themen widmet sich unter Schirmherrschaft des Bundeslandwirtschaftsministeriums (BMEL) die erste Konferenz zur Digitalisierung in

der Landwirtschaft am

29. und 30. September 2016 im Dresdener Congress Center an der Elbe.

 Die Veranstaltung findet parallel zum IEEE 5G Summit statt (https://5glab.de/5gsummit/), wodurch Gelegenheit sein wird, sich die Anwendungsdemonstrationen der nächsten Mobilfunkgeneration aus erster Hand zeigen zu lassen und während der Abendveranstaltung auch direkt in Kontakt mit den Teilnehmern des Summit zu treten.

 

Weitere Details zu Inhalt und Programm können Sie dem angehängten Flyer entnehmen.

Die Konferenzwebseite ist frei und die Registrierung über den Konferenzservice INTERCOM ab sofort möglich:
               http://digi-lw.agrarsystemtechnik.de/

 

Das Programm Komitee freut sich, Sie in Dresden begrüßen zu dürfen:

Brunsch, Reiner - ATB Potsdam // Erdle, Klaus – DLG e.V. // Herlitzius, Thomas - TU Dresden // Kunisch, Martin - KTBL // Ruckelshausen, Arno - Hochschule Osnabrück und GIL // Polten, Bernhard, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Thursday, 29 September, 2016 - 12:00 to Friday, 30 September, 2016 - 13:00
Dresden
Germany

Event leaflet: